Die BTE Bautechnik AG agiert seit über 35 Jahren mit viel Erfahrung im Sinne ihrer zufriedenen Kunden. Das Unternehmen wurde im Jahr 1981 gegründet.

Ansprechpartner ist der Geschäftsführer Wolfgang Frick, zugleich Verantwortlicher für Kommunikation und Administration. Das Unternehmen verfügt über ein fundiertes Know-how und ausgezeichnete Bodenkenntnisse.


Grosses Equipment zur Trockenlegung
Ein eingespieltes Team von 10 bis 12 Personen arbeitet in der gesamten Schweiz für BTE Bautechnik AG. Ein optimales Equipment steht dabei zur Verfügung, so zum Beispiel verschiedene Bohrgeräte: 4 Bohrgeräte 20 – 25 Tonnen, 2 Kleinbohrgeräte (Gummiraupen) 1,8 – 2,8 Tonnen für Wellpoint- und Europafilter oder Kleinfilterbrunnen.

Wellpoint-Pumpen 2 x 2000 l/min, Kleinfilterbrunnen-Pumpen 400 l/min bis 1600 l/min, Unterwasserpumpen (Offene Wasserhaltung)  30 l/min bis 2000 l/min.


Flexibles Absenkungsverfahren von Grundwasser

In der Beratung und ebenso bei der Erstellung von Ausschreibungen, agiert die BTE Bautechnik AG als flexibler Partner. Das Unternehmen weist ein unübertroffenes Leistungsprofil aus, so zum Beispiel bei den verschiedenen Absenkungsverfahren von Grundwasser:
Wellpoint- und Vakuumverfahren NW 130 mm bis 245 mm, Kleinfilterbrunnen NW 115 mm bis 400 mm (Kunststoff- oder Stahlfilter) Verlegung der Vertikaldrainagen mit Kunststoff-Filtern, gestossen (Mebra-Drain, Colbond-Drain), sowie bei Neutralisierungsprozessen von pH-haltigem Wasser und bei der Unterstützung von Alarmierungs-Anlagen.